Willkommen

in der ev. integrativen Kindertagesstätte
und Familienzentrum Hünxe

 

Ein spannendes Kindergartenjahr geht zu Ende und wir bedanken uns bei dem alten Elternrat für das tolle Engagement im letzten Jahr.

Am 19.9.2019 wurde der neue Elternrat gewählt.

Grüne Gruppe:                                Kirsten Bönner

                                                     Vanessa Müller

Gelbe Gruppe:                                Nicole Gangelhoff

                                                    Steffi Salemink

Rote Gruppe:                                 Sandra Grill

                                                    Fabienne Schäfer

Regenbogen Gruppe:                      Andrea Neßbach

                                                    Kathrin Schneider

Wir freuen uns auf ein Jahr mit tollen Projekten und auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Erzieher-Team und allen Eltern.

Diesmal fing unser Kitajahr sehr aufregend und unruhig an. Die neuen Kindergartenkinder hatten sich gerade eingelebt, da stellte sich heraus, dass eine Wasserleitung im Boden undicht war und so ein großer Schaden entstanden ist. Unsere Kinder mussten mit Sack und Pack innerhalb von einem Tag ins Haus der Begegnung umziehen. Mittlerweile haben sich Groß und Klein schon dort eingelebt und es ist wieder der normale Tagesablauf eingekehrt.

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Kirchengemeinde bedanken, dass sie uns das Haus der Begegnung sofort zur Verfügung gestellt hat. Wir hoffen nun, dass der Schaden schnell behoben wird, der Kindergarten wieder bezogen werden kann und das normale „Gemeindeleben“ wieder im Haus der Begegnung stattfinden kann.

 

Sommer, Sonne, Sonnenschein…

Lange genug haben wir nun auf den Sommer und die Wärme gewartet.

Und so langsam macht er sich nun zu uns auf den Weg.

Aber Sommer ?

Was ist der Sommer?

Was ist im dieser Jahreszeit so anders oder besonders?

Was geschieht in der Welt um uns herum?

Wir werden uns mit diesem Thema gemeinsam mit den Kindern partizipiell auseinandersetzen und entscheiden welche Aktionen wir zu diesem Thema mit den Kindern machen wollen und werden.

Wir werden mit Plakaten verbildlichen was alles möglich ist und die Kinder haben so die Möglichkeit den Alltag des Sommers mitzuentscheiden.

Unter anderem betrifft dies auch die Frühstückssituation.

Wann frühstücke ich? wo frühstücken wir?

Gemeinsame Lieder und Bilderbücher stehen den Kindern dazu zur Verfügung.

Ansonsten Lassen wir uns von der Jahreszeit leiten und genießen diese J

Aktuell kommt grade unser „Freaky Friday“ wieder regelmäßig zum Einsatz.

Das gemeinsame Frühstück jeden Freitag ist ja schon Routine, doch der „Freaky Friday“ ist ein besonderer Freitag, denn dort dürfen die Kinder selber entscheiden wie wir gemeinsam frühstücken.

Ob auf, unter oder in den Tischen, als Picknick oder wir nutzen die Stühle als Tische….

Wir versuchen den Kindern ihren Wünschen und verrückten Ideen zu ermöglichen, gestalten die Frühstücksituation einfach komplett verrückt und lassen den Kindern ihrer Kreativität dort freien Lauf.

Zurzeit besuchen und nun die Kinder nach und nach, die ab dem Sommer in die gelbe Gruppe kommen.

Sie lernen unsere Kinder und Erzieher kennen und erkunden unsere Gruppe und auch so den ganzen Kindergarten. Wir wünschen den Kindern dabei viel Freude und freuen uns natürlich auf jedes neue Gesicht und jedes Lachen was unsere Gruppe jetzt und ab dem Sommer schmückt.

Aber auch unsere „alten Hasen“ haben grade eine aufregende neue Zeit vor sich. Sie verlassen uns ab dem Sommer und beschnuppern nun nach und nach in regelmäßigen Treffen ihre neue Gruppe, die sich aus den drei Gruppen gelb, rot und grün zur Regenbogengruppe zusammensetzt.

Denn nicht nur die Kinder mischen sich, sondern auch zwei neue Bezugspersonen kommen und sie zu als auch eine neue Umgebung und vor allem ein ganz neuer Forder- und Förderungsbereich erwartet die Kinder ab dem Sommer J

Wir wünschen ihnen dabei viel Spaß J

 

In der grünen Gruppe war ein aufregender Monat.

Die „neuen Entdeckerkinder“ hatten ihre ersten Treffen in der Regenbogengruppe.

Ebenso gab es in der grünen Gruppe die Schnuppertage der „neuen Kinder“.

Es war sehr aufregend und schön.

Wir hatten viel Spaß gemeinsam.

 

Die Kinder der roten Gruppe konnten bereits die ersten Erdbeeren aus unserem Hochbeet ernten. Diese sind wohl dieses Jahr besonders Süß und lecker. Kein Wunder, wenn sie von den Kindern selber gepflanzt wurden. Nicht nur das Pflanzen haben die Kinder übernommen, sondern auch die Pflege der einzelnen Gemüsesorten. Es wurde fleißig gegossen und gegraben und es gab vielleicht sogar den ein oder anderen netten Gruß an die Pflanzen, denn bekannter Weise sollen diese ja dann besser wachsen. Nun warten wir noch auf die Tomaten und Kohlrabi. Ob diese auch besonders gut schmecken? Wir werden sehen!

Außerdem haben die Kinder sich in letzter Zeit darüber unterhalten, dass einige nun bald Regenbogenkinder werden und andere dann die „Großen“ in der roten Gruppe sind. Zurzeit halten wir viele Eindrücke in den Portfoliomappen der Kinder fest und gestalten diese Zeit des baldigen Übergangs mit vielen gemeinsamen Aktivitäten. Zum Ende findet ein Elterncafé bzw. Abschiedscafé statt.

Auch hat sich im Flur etwas verändert. Dort hängt jetzt eine kleine Leinwand, welche mit verschiedenen Kleidungsstücken geschmückt werden kann. Die Kinder schauen selbst, was sie anziehen könnten, wenn wir nach draußen gehen und hängen diese Kleidungsstücke dann in Form eines Klettbildes auf die Leinwand. So kann niemand mehr vergessen, woran wir denken müssen, wenn wir nach draußen gehen und falls doch, reicht ein Blick auf die Leinwand.