Willkommen

in der ev. integrativen Kindertagesstätte
und Familienzentrum Hünxe

 

oma….hieß es am Mittwoch, den 17.01.2018  in unserem Kindergarten in der roten Gruppe.

Wie in jedem Jahr luden auch dieses Jahr die Kinder wieder ihre Großeltern in den Kindergarten ein, mittlerweile eine feste Tradition die von allen Seiten dankbar und herzlich angenommen wird. Im Vorfeld hatten die Kinder bereits entschieden das es neben Kaffee für die Großeltern auch noch köstliche Schokoladen Muffins geben sollten. Also wurde einen Tag zuvor die Ärmel hochgekrempelt und gebacken.

Endlich war der Tag angekommen an dem die Großeltern kommen durften und bei vielen Kindern war die Aufregung groß und das Herzklopfen laut. Mittlerweile hat sich die Welt der Kinder so gewandelt das die Großeltern teilweise nicht mehr in greifbarer Nähe wohnen oder zeitlich eingeschränkt sind da diese selbst noch voll im Berufsleben stehen. Umso dankbarer sind die Kinder das es von vielen Großeltern ermöglicht wird an diesem Nachmittag hier zu sein.

Um 14.30 Uhr ging es los und eine lustige, gesellige und fröhliche Runde fand sich in der roten Gruppe zusammen. Aufgeregt wurden Oma und Opa von einem Spielbereich in den anderen mitgenommen und ihnen wurde detailliert von den Kindern erklärt was man da so machen kann. Umso schneller saßen alle beisammen am Tisch als es hieß dass wir nun etwas Trinken  und die Schokoladen Muffins essen wollen. Ein genüssliches Schmatzen und schokoladige Münder verrieten dass es geschmeckt hatte. Im nu war alles aufgegessen, aber wer gut essen kann der kann auch gut arbeiten. Und so stand noch eine kleine Aktion an die die Kinder mit ihren Großeltern gemeinsam angehen sollten. Gegenseitig sollten sie sich eine Hand bemalen und auf ein Papier abdrücken, ein schönes Andenken an diesen Nachmittag. Und als Beweis dass die Kinder und Großeltern fleißig waren, wurden Fotos gemacht. Diese sollen zusammen mit den Handabdrücken als Andenken in die Kindergartenmappen.

Viel zu schnell flog der Nachmittag vorbei und der Abschied fiel schwer, aber wir hoffen dass wir uns alle gesund im nächsten Jahr wiedersehen!

Auch die grüne Gruppe bekam an diesem Tag Besuch von den Großeltern. Zur Begrüßung führten die Kinder eine Klangeschichte über ein Gewitter auf. Von den Omas und Opas gab es einen tosenden Applaus. Anschließend stärkten sich alle gemeinsam mit Kuchen und Waffeln, bevor es dann ans gemeinsame Spielen ging. Es wurde gepuzzelt, gebaut, gekuschelt und Tischspiele gespielt. Zum Abschluss wurde ganz schnell aufgeräumt, die Tische zur Seite gestellt und ein großer Stuhlkreis gemacht. Dann wurden alte und neue Kreisspiele gespielt. Viele Großeltern kannten noch das Spiel vom „dicken Tanzbär“ und „Dornröschen“ und konnten kräftig mitsingen und Tanzen. Bei dem „kleinen Pinguin“ mussten alle herzlich lachen, als es ans gegenseitige Kitzeln ging. Auch in der grünen Gruppe ging der Nachmittag viel zu schnell vorbei und alle freuen sich schon auf die nächste Einladung.

Am nächsten Tag sollte in den anderen beiden Gruppen auch der Großelternnachmittag stattfinden, aber leider kam das Sturmtief Friederike dazwischen und der Nachmittag musste abgesagt werden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und der Nachmittag wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.